Monats Archiv: Mai 2014

Was hat Ritter Sport mit Versicherungen zu tun oder wer schützt uns vor dem Verbraucherschutz?

Die Zeit ist gekommen für einen neuen Beitrag und die Beantwortung dieser Fragen.

Anfang des Jahres kam es zu einem Urteil im sogenannten „Schokoladenstreit“. Stiftung Warentest hat die Schokolade von Ritter Sport mit „mangelhaft“ eingestuft. Die Stiftung begründet dies mit der angeblichen Verwendung von chemischen Stoffen statt natürlicher Aromen. Im Endeffekt verlor Warentest vor Gericht und darf entsprechende Behauptungen nicht mehr verbreiten. Doch ist Warentest wirklich der Verlierer? Ritter Sport erleidet durch eine falsche Behauptung einen erheblichen Imageschaden und im Gegenzug begründet Warentest, dass dies im Auftrag des Verbrauchers geschehe. Am Ende geht es hier um Schokolade. Den erheblichen Imageschaden wird Ritter Sport mit viel Geld und einer Ausrichtung auf den Verbraucher korrigieren und dieser wird in Zukunft die Schokolade wieder genießen. Denn das Gericht hat ja Ritter Sport recht gegeben und somit die Schokolade besser bewertet.